Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wünsche für Weiterentwicklung
#1
Lightbulb 
Da ich fast täglich mit RedCad arbeite (Elektrofachplanung) schreibe ich hier einfach meine Wunschliste für zukünftige Weiterentwicklungen nieder...

--> „Objektfang“ auf den dwg Hintergrundplan (wie z.B. in AutoCad) (auch beim Importieren des Hintergrundplanes – somit kann das Maß wirklich genau genommen werden)
# Da Bauangaben (Wandschlitze, Durchbrüche,…) genau eingezeichnet werden müssen, gibt es hier regelmäßig Stress mit Architekten

--> Performanceverbesserung beim Arbeiten mit Fadenkreuz
# Entweder betreibt mein Rechner beim Bewegen des Fadenkreuzes heimlich eine Primzahlenberechnung, oder erbraucht wirklich 2 Core i7 CPU Kerne, um das Fadenkreuz über den Bildschirm zu bewegen Tongue

-->  
Performanceverbesserung bei dwg-Hintergrundplänen die feine großflächige Strukturen (Schraffuren) enthalten

#   Hier müssen die Layer mit Schraffuren ausgeblendet werden, da sonst kein sinnvolles Arbeiten möglich

--> Am unteren Bildschirmrand wird sehr viel Platz verschenkt


# siehe Anhang

--> Beim Exportieren nach dwg werden Texte in Pfade umgewandelt

#   Dies führte schon bei einigen Ausführenden zu Problemen in AutoCad o.ä.

#   Die Texte können auch in AutoCad nicht mehr editiert werden.


--> Nach dem ersten Starten am Tag stürzt das Programm regelmäßig und unabhängig vom geöffneten Plan ab.
Nach erneutem Programmstart funktioniert es dann problemlos

--> manche Symbole (z.b. Schlitze und Durchbrüche) sehen nach dem Ändern der Größe nicht mehr korrekt aus
# siehe Anhang

--> wenn man bei einem Symbol mit einem Drehwinkel (abseits der 90° Schritte) das Beschriftungsfeld vergrößern will, passieren seltsame Dinge.
# siehe Anhang

--> Es wäre wünschenswert, wenn man die Beschriftungsfelder von Symbolen verschieben könnte, da sie sehr oft übereinander liegen, oder gerade da wo man die Beschriftung dann nicht lesen kann.

--> Wenn ein Symbol einen Drehwinkel abseits der 90° Schritte hat, wird bei den Eigenschaften die falsche (oder nutzlose) Größe angegeben.
Wenn mein Wandschlitz bei 0° 100x10cm hat, dann soll er die auch bei 76° haben
# Will man die Größe des Wandschlitzes ändern muss man vorher auf 0° drehen, damit man die Maße richtig eingeben kann.

So, das wäre erstmal alles...

LG


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Antworten
#2
Rainbow 
Hallo zusammen,

ergänzend möchte ich noch zwei Punkte anführen:

+ wenn man im Plan ein Symbol markiert, sollte im Eigenschaftenfenster der Layer stehen, auf dem das Symbol liegt
+ im Szenariomanager soll es eine "Gehe zu" Funktion geben (rechtsklick auf ein Symbol), um das Symbol im Plan ausfindig zu machen

Danke,
Euer TorpedoMaxx
Antworten
#3
Oh das liest sich sehr gut. Wurde davon schon irgendwas übernommen oder umgesetzt? Leider wurde dazu kein Kommentar der Entwickler abgegeben. Macht irgendwie keinen guten Eindruck von "außen".

Was mir noch gefallen würde bei der Schaltplanerstellung:
Wenn man Geräten bzw neuen Symbolen auch eine Größenangabe in vorm von Teilungseinheiten geben könnte. Damit könnte man sich die benötigte Verteiler Größe auch gleich ausrechnen lassen.
Antworten
#4
Hallo,
der Objektfang in der DWG-Datei würde den Arbeitsablauf beschleunigen und die Angaben wären genauer.
Eine hilfreiche Funktion ist das wegschalten und erkennen von Layer durch anclicken mit der Maus.
Ich würde gerne mehrerer Layer vom DWG Plan schalten, nicht jeden nur einzeln.
Antworten
#5
Liebe Forum Users!

Vielen Dank für euer Einsatz! Irgendwie war dieser Beitrag bei uns nicht abonniert weshalb wir bis heute gar nicht mitbekommen haben, dass dieser Eintrag existiert! – Peinlich aber wahr! Nichts desto trotz, möchten wir aber eure Fragen und Inputs beantworten.

--> „Objektfang“ auf den dwg Hintergrundplan (wie z.B. in AutoCad) (auch beim Importieren des Hintergrundplanes – somit kann das Maß wirklich genau genommen werden)
# Da Bauangaben (Wandschlitze, Durchbrüche,…) genau eingezeichnet werden müssen, gibt es hier regelmäßig Stress mit Architekten
Ja, so ein Objektfang wäre wirklich etwas tolles! Auch können wir euch hiermit mitteilen, dass wir bereits dran arbeiten. Smile Die Integration des Objektfangs ist für die Version 4 geplant.

Ticketnummer für Objektfang: #103 Objektfang DWG generell

--> Performanceverbesserung beim Arbeiten mit Fadenkreuz
# Entweder betreibt mein Rechner beim Bewegen des Fadenkreuzes heimlich eine Primzahlenberechnung, oder erbraucht wirklich 2 Core i7 CPU Kerne, um das Fadenkreuz über den Bildschirm zu bewegen   Tongue
Hmm, also eigentlich nicht. Haben Sie ihren Rechner schon einmal gefragt was er genau macht? Vielleicht braucht er einfach eine Auszeit oder ihm gefällt unser Fadenkreuz so gut, dass er den Einsatz einfach geniessen möchte? Wir sind aber in der Tat dabei die Performance zu verbessern. Auch dies wird mit dem Realse der Version 4 spürbar umgesetzt. Allerdings scheint das von Ihnen beschriebene Problem nicht normal zu sein. Rufen Sie uns doch einmal an wenn Sie vor dem PC sind, dann können unsere Techniker sich das Problem direkt anschauen!

-->   Performanceverbesserung bei dwg-Hintergrundplänen die feine großflächige Strukturen (Schraffuren) enthalten
Hier wären wir sehr dankbar, wenn Sie uns eine solche Datei zusenden könnten. So können wir diese genau analysieren.

Ticketnummer für Geschwindigkeitsoptimierung DWG/DXF: #998

Am unteren Bildschirmrand wird sehr viel Platz verschenkt
Auch die Oberfläche wird teilweise überarbeitet. Ob dies optimiert wird, steht allerdings noch nicht fest.


--> Beim Exportieren nach dwg werden Texte in Pfade umgewandelt

#   Dies führte schon bei einigen Ausführenden zu Problemen in AutoCad o.ä.

#   Die Texte können auch in AutoCad nicht mehr editiert werden.
Dies ist korrekt und uns auch bewusst. Den Export dahingehend anzupassen, dass Texte nicht mehr als Pfade umgewandelt werden, ist sehr aufwändig und hat im Moment nicht 1. Priorität. Wir wissen aber, dass dies gewünscht wird und werden diesen Wunsch nicht aus den Augen verlieren.


--> Nach dem ersten Starten am Tag stürzt das Programm regelmäßig und unabhängig vom geöffneten Plan ab. Nach erneutem Programmstart funktioniert es dann problemlos
Dieses Verhalten ist sehr seltsam und sollte nicht sein. Welche Version haben Sie installiert? Die neuste Version ist die 3.13.9. Können Sie diese installieren und bitte ein Feedback geben, sollte das Problem nicht gelöst sein?

--> manche Symbole (z.b. Schlitze und Durchbrüche) sehen nach dem Ändern der Größe nicht mehr korrekt aus
Bei dem bsp. im Anhang handelt es sich, so wie ich das sehe um das Symbol «Schlitz». Haben Sie dort ein Label, welches am Symbol angehängt ist verwendet? Für mehrzeilige Texte empfehlen wir immer ein zusätzliches Textfeld zu nutzen und diese mit dem Symbol bei Bedarf zu gruppieren.  

--> wenn man bei einem Symbol mit einem Drehwinkel (abseits der 90° Schritte) das Beschriftungsfeld vergrößern will, passieren seltsame Dinge.
Die Beschriftungsfelder bei den Symbolen sind für "kurze" Texte gedacht. In diesem Fall würde ich ein "normales" Textfeld verwenden.

--> Es wäre wünschenswert, wenn man die Beschriftungsfelder von Symbolen verschieben könnte, da sie sehr oft übereinander liegen, oder gerade da wo man die Beschriftung dann nicht lesen kann.
Sie können bei jedem Symbol manuelle Beschriftungsfelder hinzufügen und mit der Funktion «Gruppieren» an das Symbol anhängen. Je nach Symbol sind die Labels tatsächlich sehr nahe beieinander.

--> Wenn ein Symbol einen Drehwinkel abseits der 90° Schritte hat, wird bei den Eigenschaften die falsche (oder nutzlose) Größe angegeben.
Wenn mein Wandschlitz bei 0° 100x10cm hat, dann soll er die auch bei 76° haben
# Will man die Größe des Wandschlitzes ändern muss man vorher auf 0° drehen, damit man die Maße richtig eingeben kann.
Dies ist tatsächlich unschön gelöst und wird in der Version 4 berücksichtig. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld.

Freundliche Grüsse
Ihr RED CAD Team
Antworten
#6
(23.01.2017, 16:51)RED CAD schrieb: Liebe Forum Users!

Vielen Dank für euer Einsatz! Irgendwie war dieser Beitrag bei uns nicht abonniert weshalb wir bis heute gar nicht mitbekommen haben, dass dieser Eintrag existiert! – Peinlich aber wahr! Nichts desto trotz, möchten wir aber eure Fragen und Inputs beantworten.

--> „Objektfang“ auf den dwg Hintergrundplan (wie z.B. in AutoCad) (auch beim Importieren des Hintergrundplanes – somit kann das Maß wirklich genau genommen werden)
# Da Bauangaben (Wandschlitze, Durchbrüche,…) genau eingezeichnet werden müssen, gibt es hier regelmäßig Stress mit Architekten
Ja, so ein Objektfang wäre wirklich etwas tolles! Auch können wir euch hiermit mitteilen, dass wir bereits dran arbeiten. Smile Die Integration des Objektfangs ist für die Version 4 geplant.

Ticketnummer für Objektfang: #103 Objektfang DWG generell
Wann wird die Version 4 veröffentlicht?

--> Performanceverbesserung beim Arbeiten mit Fadenkreuz
# Entweder betreibt mein Rechner beim Bewegen des Fadenkreuzes heimlich eine Primzahlenberechnung, oder erbraucht wirklich 2 Core i7 CPU Kerne, um das Fadenkreuz über den Bildschirm zu bewegen   Tongue
Hmm, also eigentlich nicht. Haben Sie ihren Rechner schon einmal gefragt was er genau macht? Vielleicht braucht er einfach eine Auszeit oder ihm gefällt unser Fadenkreuz so gut, dass er den Einsatz einfach geniessen möchte? Wir sind aber in der Tat dabei die Performance zu verbessern. Auch dies wird mit dem Realse der Version 4 spürbar umgesetzt. Allerdings scheint das von Ihnen beschriebene Problem nicht normal zu sein. Rufen Sie uns doch einmal an wenn Sie vor dem PC sind, dann können unsere Techniker sich das Problem direkt anschauen!
Das ist auch stark vom jeweiligen Plan abhängig.

-->   Performanceverbesserung bei dwg-Hintergrundplänen die feine großflächige Strukturen (Schraffuren) enthalten
Hier wären wir sehr dankbar, wenn Sie uns eine solche Datei zusenden könnten. So können wir diese genau analysieren.

Ticketnummer für Geschwindigkeitsoptimierung DWG/DXF: #998
Übersende ich bei Gelegenheit.

Am unteren Bildschirmrand wird sehr viel Platz verschenkt
Auch die Oberfläche wird teilweise überarbeitet. Ob dies optimiert wird, steht allerdings noch nicht fest.


--> Beim Exportieren nach dwg werden Texte in Pfade umgewandelt

#   Dies führte schon bei einigen Ausführenden zu Problemen in AutoCad o.ä.

#   Die Texte können auch in AutoCad nicht mehr editiert werden.
Dies ist korrekt und uns auch bewusst. Den Export dahingehend anzupassen, dass Texte nicht mehr als Pfade umgewandelt werden, ist sehr aufwändig und hat im Moment nicht 1. Priorität. Wir wissen aber, dass dies gewünscht wird und werden diesen Wunsch nicht aus den Augen verlieren.


--> Nach dem ersten Starten am Tag stürzt das Programm regelmäßig und unabhängig vom geöffneten Plan ab. Nach erneutem Programmstart funktioniert es dann problemlos
Dieses Verhalten ist sehr seltsam und sollte nicht sein. Welche Version haben Sie installiert? Die neuste Version ist die 3.13.9. Können Sie diese installieren und bitte ein Feedback geben, sollte das Problem nicht gelöst sein?
Seit ich das gepostet habe ist schon einige Zeit vergangen und der Fehler ist inzwischen behoben.

--> manche Symbole (z.b. Schlitze und Durchbrüche) sehen nach dem Ändern der Größe nicht mehr korrekt aus
Bei dem bsp. im Anhang handelt es sich, so wie ich das sehe um das Symbol «Schlitz». Haben Sie dort ein Label, welches am Symbol angehängt ist verwendet? Für mehrzeilige Texte empfehlen wir immer ein zusätzliches Textfeld zu nutzen und diese mit dem Symbol bei Bedarf zu gruppieren.  
Hier geht es nicht um das Label sondern um das Symbol generell. Beim Verändern der Größe verschieben sich diverse Linien. -> einfach mal probieren

--> wenn man bei einem Symbol mit einem Drehwinkel (abseits der 90° Schritte) das Beschriftungsfeld vergrößern will, passieren seltsame Dinge.
Die Beschriftungsfelder bei den Symbolen sind für "kurze" Texte gedacht. In diesem Fall würde ich ein "normales" Textfeld verwenden.

--> Es wäre wünschenswert, wenn man die Beschriftungsfelder von Symbolen verschieben könnte, da sie sehr oft übereinander liegen, oder gerade da wo man die Beschriftung dann nicht lesen kann.
Sie können bei jedem Symbol manuelle Beschriftungsfelder hinzufügen und mit der Funktion «Gruppieren» an das Symbol anhängen. Je nach Symbol sind die Labels tatsächlich sehr nahe beieinander.

--> Wenn ein Symbol einen Drehwinkel abseits der 90° Schritte hat, wird bei den Eigenschaften die falsche (oder nutzlose) Größe angegeben.
Wenn mein Wandschlitz bei 0° 100x10cm hat, dann soll er die auch bei 76° haben
# Will man die Größe des Wandschlitzes ändern muss man vorher auf 0° drehen, damit man die Maße richtig eingeben kann.
Dies ist tatsächlich unschön gelöst und wird in der Version 4 berücksichtig. Bis dahin bitten wir noch um etwas Geduld.

Freundliche Grüsse
Ihr RED CAD Team
Antworten
#7
Bug 
Es wäre Sinnvoll die Löschlayer an die jeweiligen Hintergrundpläne zu koppeln.
Momentan ist es so, dass wenn ich 2 Hintergrundpläne aktiv habe, die sich überlagern, und ich in Plan 1 im Löschlayer etwas "lösche", so wird auch der gleiche Bereich aus Plan 2 "entfernt".
LG
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste